Wege zum Inneren

Die Kraft der Schwitzhütte




In jedem von uns liegt die tiefe Sehnsucht, das Innerste unseres Wesens kennenzulernen, die Seelengabe ins Leben zu bringen und mit den Menschen zu teilen.
Auf dem Weg zu unserer Seele geht es darum, Echtheit und authentisches Verhalten in uns zu verankern und weniger Wert auf gesellschaftliche Akzeptanz und den Wunsch der Norm zu entsprechen zu legen. Dabei kann es wichtig sein, sein eigenes Suchtverhalten wie Streben nach Anerkennung, Fernsehkonsum und anderes Konsumverhalten zu erkennen und durch nährende Tätigkeiten zu ersetzen.

Mit bewußter Atem- und Körperwahrnehmung werden wir den Geist ruhig werden lassen, um in uns leer zu werden. In der Wahrnehmung der Natur und deren Bewegung unterstützen wir diesen Prozess. Dabei treten wir in einen inneren Dialog mit ihr, um uns selber näher zu kommen. Wenn wir mit Fragen in die Natur gehen, kann diese uns in Form von Begegnungen oder Gegenständen (Stein, Wurzel, Feder, Tier...), mit denen unser Innerstes in Resonanz tritt, eine Botschaft übermitteln.
Rituelles Schweigen und Fasten vertieft die Begegnung mit den eigenen Seelenanteilen, die in der Stille auftauchen.

Auf der Suche nach unserer Identität ist es auch wichtig, die Geschichte unserer eigenen persönlichen Lebensreise zu erzählen. Aus dem Herzen reden, von unseren Gefühlen, Beziehungen und Träumen und von unserem Lebenssinn. Mit dem Herzen zuhören in voller Akzeptanz mit unserem Nächsten.

Im Singen von Liedern, in der Verbindung von Klang und Atem öffnen wir unsere Herzen um uns mit uns und der Erde zu verbinden und uns als Einheit zu begreifen.

Die Kraft der Schwitzhütte

Es ist die Zeit des Herbstes, der dunklen Jahreszeit. Die Natur zieht sich in sich zurück, bereitet sich vor auf Eis und Schnee. Es ist die Zeit der Innenschau, die Zeit um unserem inneren Heiler Energie und Aufmerksamkeit zu schenken.
In dem kraftvollen Ritual der Schwitzhütte erfahren wir einen Raum wo innere Reinigung und Wandlung geschehen darf. Im Schoß von Mutter Erde haben wir einen ehrlichen direkten Zugang zu unserem inneren Erleben. Die Grenzerfahrung schafft in uns Kraft und neue Impulse für den eigenen Weg.

Hier sind noch mehr Informationen zur Schwitzhütte: Schwitzhütte

Termin
08.11. bis 10.11.2019

Preis
300 Euro gesamt
(Kosten für Seminar 180 Euro, Unterkunft 70 Euro, Verpflegung 50 Euro bei Küchenmithilfe)

Seminarleitung, Anmeldung und Information
Sieghard Bay